Glossar

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Wandtrocknung

Durchfeuchteten Wandflächen unterschiedlicher Baumaterialien wird mit spezieller Trocknungstechnik überschüssiges Wasser entzogen

Wärmebrücke

Eine Wärmebrücke (oft umgangssprachlich als Kältebrücke bezeichnet) ist ein Bereich in Bauteilen eines Gebäudes, durch den die Wärme schneller nach außen transportiert wird als durch die angrenzenden Bauteile. Daraus folgt eine geringe Innenoberflächentemperatur. Tauwasser ausfall ist möglich und damit steigt das Risiko von Schimmelbildung

Wasserdampf

Wasser im gasförmigen Aggregatzustand, dieses ist unsichtbar wie Luft
Bei Kontakt mit hinreichend kühler Umgebungsluft kommt es zur
Unterschreitung des Taupunktes und folglich zu einer kondensation

Widerstandsmessung

Feuchtigkeitsmessung

zwei Elektroden werden in den zu messenden Baustoff geschlagen und der elektrische Widerstand zwischen den beiden Elektroden gemessen

WLS

Wärmeleitfähigkeit bzw. Wärmeleitfähigkeitsstufe ist eine Maßeinheit dafür, wie gut ein Material dämmt und das unabhängig von der Dämmstoffstärke. Je niedriger der Wert ist, desto besser dämmt das Dämmmaterial. Glaswolle mit einer WLS von 032, Steinwolle dagegen nur bis zu 035